Aufgrund der jüngsten Zahlen und Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die Gemeinde entschieden, den Rodenbacher Weihnachtsmarkt abzusagen.

Dies teilt Bürgermeister Klaus Schejna mit. " Wir haben lange gewartet, gemeinsam mit unserem Veranstalter Richard Uhl mögliche Konzepte durchgearbeitet und besprochen. Wir haben es uns nicht leicht gemacht. 

Die gegebenen Örtlichkeiten lassen einen Rodenbaeher Weihnachtsmarkt, wie wir ihn kennen und lieben, · jedoch unter coronabedingten Maßnahmen nicht zu"; so Schejna. ,,In der aktuellen Situation wäre es verantwortungslos, unseren Weihnachtsmarkt zu veranstalten.


Gesundheit und Sicherheit der Bürger liegen uns sehr am Herzen und hängen auch ein Stück weit von

unserem verantwortungsbewussten Handel ab. Eine Absage des Rodenbacher Weihnachtsmarktes ist die einzige und richtige Entscheidung.


Wir bitten dafür um Verständnis", so der Rathauschef.